Seehofer verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Nötigung und versuchte Körperverletzung?

Zwei Jahre danach steht Lehmann in Starnberg vor Gericht 

+
Jens Lehmann wohnt seit langem in Berg. 

Starnberg - Jens Lehmann steht ab dem 9. November vor Gericht. Der Grund: Dem 46-jährigen früheren Torwart der Deutschen Nationalmannschaft wird Nötigung und versuchte Körperverletzung vorgeworfen. Der Fall ist zwei Jahre alt. 

Lehmann hatte sich am 9. November 2014 auf dem Weg nach Berg offensichtlich von einem anderen Autofahrer beim Ausfahren von der A 952 bedrängt gefühlt. Er soll den Fiat zum Halten gebracht und sich mit dem Fahrer ein Wortgefecht geliefert haben. Dabei habe Lehmann den Mann am Schal gepackt und zugedrückt, so die Darstellung der Staatsanwaltschaft. Lesen Sie alle Einzelheiten im Bericht des Münchner Merkur

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
Regierung steckt Sexualstraftäter in Asylheim - Junge Familien müssen dafür ausziehen
Regierung steckt Sexualstraftäter in Asylheim - Junge Familien müssen dafür ausziehen

Kommentare