Jugendlichen mit Faust geschlagen und bestohlen

Starnberg - Die Kripo ermittelt: Mit einem Faustschlag hat ein Unbekannter einen 16-Jährigen niedergestreckt und anschließend bestohlen. Der Täter ist flüchtig.

Über Notruf alarmierte Dienstagmorgen um 6 Uhr ein Berufsschüler die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums in Ingolstadt. Auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle in Starnberg ging der 16-Jährige den Lindenweg entlang. Dort wurde er von einem Unbekannten an der Schulter gepackt und mit einem Faustschlag zu Boden gestreckt. Der Täter entriß dem Schüler den Rucksack, in dem sich die Arbeitsbekleidung und ein geringer Bargeldbetrag befand, und flüchtete in Richtung Bahnhof. Während des Raubes sprach der Mann kein einziges Wort. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei Starnberg blieb erfolglos.

Der Täter konnte folgendermaßen beschreiben werden: Zirka 20 bis 30 Jahre alt, 1,90 Meter groß, schlank, athletisch, schwarze Jacke oder Pulli mit Kapuze, schwarze Hose, schwarze Turnschuhe. Der geraubte Rucksack ist schwarz/rot.

Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (0 81 41) 61 20 um Hinweise auf den Täter.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video

Kommentare