Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule

Autofahrerin (21) prallt gegen Baum - schwer verletzt

+

Grasbrunn - Auf eisglatter Fahrbahn ist am Donnerstag gegen 15.30 Uhr eine 21 Jahre alte Frau aus Harthausen auf der Staatsstraße zwischen Putzbrunn und Oberpframmern verunglückt.

„Sie ist von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geschleudert“, schilderte Johannes Bußjäger, Kommandant der Grasbrunner Feuerwehr, an der Unfallstelle. Der Aufprall wurde nicht nur der Motor herausgerissen, auch die Tür des Autos hatte sich so sehr verformt, dass die Fahrerin sich nicht mehr allein befreien konnte. Zudem hatte sie das Bewusstsein verloren und kam erst wieder zu sich, als die Einsatzkräfte der Grasbrunner und der Harthauser Feuerwehr bereits mit Spreizer und Rettungsschere dabei waren, das Dach des Autos zu entfernen und die Verletzte so aus dem Wrack zu retten.

Autofahrerin prallt gegen Baum - schwer verletzt

Dem Notarzt gelang es, die junge Frau, die schwere Verletzungen erlitt, so weit zu stabilisieren, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Für die Zeit der Retttung und der Unfallaufnahme durch die Polizei musste die Straße zwischen Grasbrun und Putzbrunn komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr unterstützte die Beamten in der Verkehrsabsicherung.

Auch interessant

Meistgelesen

Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion