Junge Frau verjagt Räuber mit Pfefferspray

Geltendorf - Geistesgegenwart und Courage hat eine 20-Jährige in Geltendorf gegenüber einem Räuber bewiesen. Dieser musste unverrichteter Dinge wieder abziehen.

Kurz nach 18 Uhr am Montagabend ging sie vom Bahnhof heim. Im Fichtenweg griff ihr plötzlich ein etwa 1,80 Meter großer, kräftiger Fremder von hinten an den Tragegurt ihrer Handtasche. Er wollte ihn mit Gewalt herunterreißen. Doch die junge Frau konnte sich von ihm losmachen.

Sie zog ihr Pfefferspray aus der Jackentasche und sprühte in Richtung des Räubers. Der flüchtete daraufhin unverrichteter Dinge. Der Mann trug Jeans, eine schwarze Kapuzenjacke und dunkle Turnschuhe mit hellem Streifen. Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Fahndung aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon (0 81 41) 6120.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare