Brand in Grafrath

Kachelofen überhitzt - Zwei Verletzte

Grafrath - Ein überhitzter Kachelofen hat zwei Menschen in einem Einfamilienhaus in Grafrath im Landkreis Fürstenfeldbruck verletzt.

Wie die Polizei Oberbayern Nord am Morgen mitteilte, hatte eine zu große Menge Brennholz im Ofen das Ofenrohr so stark aufgeheizt, dass sich im Nebenraum gestapeltes Brennholz entzündete. Zwei der drei Hausbewohner erlitten eine Rauchvergiftung. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte entfernten das glühende Holz mit Schaufeln ins Freie.

Der Brand griff nicht auf den Wohnraum über. Der Holzbrand verursachte einen geringen Sachschaden.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 

Kommentare