Zuerst wollte er sich verstecken

Kein Führerschein, aber gut getankt: Polizei stoppt Holzkirchner (26)

Kein Führerschein, aber dafür ordentlich Alkohol im Blut: So ist ein 26-jähriger Holzkirchner der Polizei ins Netz gegangen. Sein Versteckspiel blieb ohne Erfolg.

Holzkirchen - Wie die Polizeiinspektion Holzkirchen berichtet, war der Mann in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 1.30 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Holzkirchen und Lochham unterwegs. Zuerst versuchte er, sich mit seinem Auto zu verstecken - ohne Erfolg.

Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, warum der Holzkirchner untertauchen wollte: Sein Führerschein war ihm bereits von Amtswegen entzogen worden, und obendrein ergab ein Alkoholtest mehr als 1,0 Promille. Den 26-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein ist er damit wohl für längere Zeit los.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich
17 Jahre Zank nehmen schmerzhaftes Ende: Mann geht auf Nachbarin los - „Kopf wie Fußball behandelt“
17 Jahre Zank nehmen schmerzhaftes Ende: Mann geht auf Nachbarin los - „Kopf wie Fußball behandelt“

Kommentare