In Dürrnhaar

Kieslaster kippt: Staatsstraße 2078 gesperrt

+

Aying - In eine zu starke Kurvenlage hat der Fahrer eines Kieslasters in Dürrnhaar, Gemeinde Aying, augenscheinlich seinen Sattelzug manövriert.

Bei der Ausfahrt aus dem Kiesgruben-Gelände kippte der beladene Lkw jedenfalls um wie ein totes Pferd. Verletzt wurde bei dem Malheur niemand. Die Kiesladung ergoss sich allerdings auf den Fuß- und Radweg und die Staatsstraße 2078 musste längere Zeit komplett gesperrt werden um den gefallenen Riesen zu bergen.

Die Feuerwehr Aying sicherte die Unfallstelle und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

hor

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare