Zweiter Fall in kurzer Zeit

Nach Wurstköder-Attacke: Das ist das Bekennerschreiben des Hundehassers

+
Das Bekennerschreiben des Hundehassers.

Offenbar hat ein Hundehasser im Landkreis ein zweites Mal zugeschlagen. Am Sonntag fanden Spaziergänger einen präparierten Wurstköder. Der Polizei liegt jetzt ein Bekennerschreiben vor.

Gauting/Planegg - Laut Starnberger Merkur berichtet Gautings Polizeichef Ernst Wiedemann am Montag von einem Fall, der sich am Sonntag, 1. Oktober, gegen 17 Uhr in der Nähe der Kraillinger KIM zugetragen hat. Dort fanden Hundebesitzer neben einem Waldweg einen mit einem Bruchstück einer Rasierklinge präparierten Wurstköder. Der Hund blieb zum Glück unverletzt. 

Drei Tage später ereignete sich dann der Fall am Percha Beach, über den wir groß berichtet haben. Lesen Sie hier, wie der 15 Monate alte Mischling Snoopy die hinterhältige Attacke überlebte.

In diesem Zusammenhang liegt der PI Gauting mittlerweile ein Bekennerschreiben vor, in dem der Hundehasser damit droht, erst dann Ruhe zu geben, wenn sämtliche freilaufende „Köter“ angeleint sind. Erster Polizeihauptkommissar Wiedemann findet für den Täter drastische Worte und spricht von einem „mit Sicherheit geistig sehr stark verwirrten Hundehasser“. Er nehme sogar billigend in Kauf, dass auch Wildtiere wie Fuchs und Dachs zu Schaden kommen können, wenn sie die präparierten Köder fressen. 

Die Polizei fordert alle Hundebesitzer dringend auf, auf ihre Tiere zu achten und verdächtige Wahrnehmungen sofort  zu melden. Auch Spaziergänger, Waldarbeiter und Jäger werden gebeten, verdächtige Personen unverzüglich zu melden.

Auch interessant

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern
„Bei einer Wiederholung schiebe ich Ihre Sch***karre in den Gully“ - Unbekannter droht Anwohnern
Blitz schlägt in Baum ein - Straßen unter Wasser: Feuerwehr nach Unwetter im Dauer-Einsatz
Blitz schlägt in Baum ein - Straßen unter Wasser: Feuerwehr nach Unwetter im Dauer-Einsatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.