Notoperation

Betrunkener Autofahrer (45) prallt gegen Baum

+
Kontrolle verloren: Mit seinem VW prallte der 45-Jährige bei Kirchheim gegen einen Baum.

Kirchheim - Nach einem schweren Unfall in Kirchheim am Freitag musste der 45-jährige Fahrer notoperiert werden. Der Niederländer war stark alkoholisiert gegen einen Baum geprallt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der Niederländer am Abend kurz vor 23.30 Uhr mit seinem VW auf der Staatsstraße 2082 im Gemeindegebiet von Kirchheim in Richtung Nordosten. In einer  Linkskurve verlor er vermutlich wegen seines Alkoholpegels in Verbindung mit einem Sekundenschlaf die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr geradeaus in einen Grünstreifen. Hier kollidierte der VW zunächst mit einem Verkehrszeichen und prallte dann frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der 45-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt und musste mit technischem Gerät durch die Feuerwehr Kirchheim befreit werden. Der Mann erlitt schwerste Verletzungen und musste zur stationären Behandlung in eine Münchner Klinik gebracht werden. Dort wurde er sofort notoperiert. Nach aktuellen Informationen ist sein Zustand kritisch. Der Wagen wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Schaden beläuft sich auf rund 8000 Euro geschätzt. 

pk

Auch interessant

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare