Bub von Kleintransporter erfasst - Schwere Kopfverletzungen

Glonn - Schwere Kopfverletzungen hat sich ein sechsjähriger Bub aus Glonn am Donnerstagabend zugezogen. Der Bub war vom Außenspiegel eines Kleintransporters erfasst worden.

Schwere Kopfverletzungen hat sich ein sechsjähriger Glonner Bub am Donnerstagabend gegen 18 Uhr bei einem Unfall in der Professor-Lebsche-Straße zugezogen. Der Bub war vom Außenspiegel eines Kleintransporters erfasst worden.  Er wollte seiner neunjährigen Schwester über die Straße folgen, blieb kurz auf einer Verkehrsinsel stehen und lief anschließend doch über die Fahrbahn. Der Fahrer des Kleintransporter bremste laut Polizei zwar sofort ab, konnte einen Unfall jedoch nicht mehr verhindern.

Der Bub musste mit schweren Kopfverletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwabing gebracht werden. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde zusätzlich ein Gutachter beauftragt. Die Unfallstelle wurde von 18 Uhr bis 20.15 Uhr von der Freiwilligen Feuerwehr Glonn abgesichert.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare