Dieb dringt ins Exerzitienhaus ein

Kloster St. Ottilien: Einbrecher stiehlt Schmuck im Wert von 17 000 Euro

Hochwertigen Schmuck  und Bargeld hat ein Einbrecher aus dem Exerzitienhaus des Klosters St. Ottilien entwendet. Die Polizei sucht Zeugen.

St. Ottilien – Ein Dieb ist am Samstag zwischen 12.20 und 13.10 Uhr ins Exerzitienhaus des Kloster eingedrungen – während im Nebenraum meditiert wurde. Er brach die Schließfächer der Meditierenden auf und entwendete hochwertigen Schmuck im Wert von 17 000 Euro, Bargeld in Höhe von 1800 Euro sowie einen Ausweis und eine EC-Karte. Mit der Karte versuchte er an einem Geldautomaten in Landsberg Geld abzuheben. Das gelang ihm nicht.

Unmittelbar vor der Tat hatten Zeugen ein südländisch aussehenden Mann mit dunkler Kleidung, heller Schildmütze und Turnschuhen in der Nähe des Exerzitienhauses gesehen. Zudem wurden in der vergangenen Wochen fünf Kisten mit Hausrat aus dem Dachboden des Kloster gestohlen. Hinweise zu beiden Vorfällen unter Telefon (0 81 91) 93 20.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Bundespolizei baff: 79-Jähriger fährt auf S-Bahnsteig und rammt S-Bahn
Bundespolizei baff: 79-Jähriger fährt auf S-Bahnsteig und rammt S-Bahn
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete

Kommentare