Vermeintlicher Radldiebstahl war Auslöser

Kommissar Zufall führt Poinger Polizei zu Kokain

Kommissar Zufall hat zugeschlagen und die Poinger Polizei zu Kokain geführt, das ein Volksfestbesucher am Wochenende mit sich führte.

Poing  Aufmerksame Gäste des Poinger Volksfestes haben einen 31-jährigen Kirchheimer dabei beobachtet, wie er versuchte das Schloss eines Damenrades zu knacken. Da ihm das auch nach einiger Zeit nicht gelang, wurden die Besucher misstrauisch und informierten die Polizei. Nachdem der Mann es auch unter polizeilicher Anleitung nicht geschafft hatte, das Schloss zu öffnen, lag der Verdacht nahe, dass er das Rad stehlen wollte. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Bei der Durchsuchung seiens Rucksacks die Beamten neben einem entwendeten Maßkrug auch noch eine kleine Menge Kokain und etwas Cannabis sicherstellen.

„Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann wieder entlassen werden. Da er nun nüchterner als zuvor war, fiel ihm eine andere Zahlenkombination für das Fahrradschloss ein. Diese führte tatsächlich zur Öffnung des Schlosses“, so die Polizei. 

Rubriklistenbild: © dpa / Marius Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Unfall-Drama: Zwei junge Männer (22, 25) tödlich verunglückt
Unfall-Drama: Zwei junge Männer (22, 25) tödlich verunglückt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander

Kommentare