Vermeintlicher Radldiebstahl war Auslöser

Kommissar Zufall führt Poinger Polizei zu Kokain

Kommissar Zufall hat zugeschlagen und die Poinger Polizei zu Kokain geführt, das ein Volksfestbesucher am Wochenende mit sich führte.

Poing  Aufmerksame Gäste des Poinger Volksfestes haben einen 31-jährigen Kirchheimer dabei beobachtet, wie er versuchte das Schloss eines Damenrades zu knacken. Da ihm das auch nach einiger Zeit nicht gelang, wurden die Besucher misstrauisch und informierten die Polizei. Nachdem der Mann es auch unter polizeilicher Anleitung nicht geschafft hatte, das Schloss zu öffnen, lag der Verdacht nahe, dass er das Rad stehlen wollte. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Bei der Durchsuchung seiens Rucksacks die Beamten neben einem entwendeten Maßkrug auch noch eine kleine Menge Kokain und etwas Cannabis sicherstellen.

„Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann wieder entlassen werden. Da er nun nüchterner als zuvor war, fiel ihm eine andere Zahlenkombination für das Fahrradschloss ein. Diese führte tatsächlich zur Öffnung des Schlosses“, so die Polizei. 

Rubriklistenbild: © dpa / Marius Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Bundespolizei baff: 79-Jähriger fährt auf S-Bahnsteig und rammt S-Bahn
Bundespolizei baff: 79-Jähriger fährt auf S-Bahnsteig und rammt S-Bahn
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete

Kommentare