Schwerer Unfall auf A8

Kompletter Lkw-Aufbau abgerissen - Fahrer flieht

1 von 9
Kompletter Lkw-Aufbau abgerissen - schwerer Unfall auf der A8 bei Sulzemoos
 
2 von 9
Kompletter Lkw-Aufbau abgerissen - schwerer Unfall auf der A8 bei Sulzemoos
 
3 von 9
Kompletter Lkw-Aufbau abgerissen - schwerer Unfall auf der A8 bei Sulzemoos
 
4 von 9
Kompletter Lkw-Aufbau abgerissen - schwerer Unfall auf der A8 bei Sulzemoos
 
5 von 9
Kompletter Lkw-Aufbau abgerissen - schwerer Unfall auf der A8 bei Sulzemoos
  
6 von 9
Kompletter Lkw-Aufbau abgerissen - schwerer Unfall auf der A8 bei Sulzemoos
 
7 von 9
Kompletter Lkw-Aufbau abgerissen - schwerer Unfall auf der A8 bei Sulzemoos
 
8 von 9
Kompletter Lkw-Aufbau abgerissen - schwerer Unfall auf der A8 bei Sulzemoos

Dachau - Angeblich hatte der Fahrer des 7,5-Tonners nur kurz auf dem Pannenstreifen gehalten. Lang genug, um sein Fahrzeug zu ruinieren.

Angeblich nur ganz kurze Zeit hatte der Fahrer eines ausländischen 7,5 Tonners auf dem Pannenstreifen der A8 Höhe Lauterbach angehalten. Dennoch mutierte er dabei zum "Cabrio":

Ein nachfolgender Lkw touchierte das Heck des parkenden und riß den kompletten Aufbau ab. Trotz des heftigen Unfallereignisses und des enormen Schadens hielt der Auffahrer laut Polizei nicht an, sondern flüchtete. Der Fahrer des 7,5 Tonners blieb unverletzt. Zur Bergung der Fahrzeugtrümmer setzte das THW Trennschleifer, Ladekran und eine Mulde ein. Währen der Arbeiten war der rechte Fahrstreifen für mehrere Stunden gesperrt.

tz

Auch interessant

Meistgesehen

Münchner übersieht Münchner: A95 bei Penzberg für 45 Minuten komplett gesperrt
Münchner übersieht Münchner: A95 bei Penzberg für 45 Minuten komplett gesperrt
So genossen bayerische Windsurfer Orkan „Friederike“ - manche finden es unverantwortlich
So genossen bayerische Windsurfer Orkan „Friederike“ - manche finden es unverantwortlich
Großeinsatz in Industriehalle in Markt Schwaben
Großeinsatz in Industriehalle in Markt Schwaben
Erneuter Tauchunfall an der Steilwand bei Allmannshausen
Erneuter Tauchunfall an der Steilwand bei Allmannshausen

Kommentare