Flachdach in Aubing in Flammen

Kräftezehrender Einsatz: Hier ist Feuer auf dem Dach

+
Von der Drehleiter und vom Dach aus bekämpften die Feuerwehrler den Flachdachbrand in Aubing.

Aubing - Ein Brand auf einem Flachdach in Aubing gestaltete sich für die Münchner Feuerwehr bei über 30 Grad im Schatten zu einer wahren Hitzeschlacht.

Am Freitagvormittag war in einem Geschäftskomplex an der Bodenseestraße 281 Feuer ausgebrochen. Auf dem Flachdach des zweigeschossigen Gebäudes, in dem eine Rossmann-Filiale untergebracht ist, war wohl durch Bauarbeiten ein Brand entstanden. Als die Feuerwehr am Einsatzort war, schlugen Flammen aus dem Flachdach. Ein Arbeiter musste vom Dach gerettet werden. Er kam mit Verbrennungen in ein Krankenhaus. Um an die Brandstellen zu gelangen, musste das Dach mit Kettensägen geöffnet werden. Das Feuer konnte erst nach über einer Stunde unter Kontrolle gebracht werden. Während der gut dreistündigen Löscharbeiten waren rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Die große Anzahl war nötig, weil die Kollegen bei der enormen Hitze immer wieder Ruhepausen brauchten.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare