Flachdach in Aubing in Flammen

Kräftezehrender Einsatz: Hier ist Feuer auf dem Dach

+
Von der Drehleiter und vom Dach aus bekämpften die Feuerwehrler den Flachdachbrand in Aubing.

Aubing - Ein Brand auf einem Flachdach in Aubing gestaltete sich für die Münchner Feuerwehr bei über 30 Grad im Schatten zu einer wahren Hitzeschlacht.

Am Freitagvormittag war in einem Geschäftskomplex an der Bodenseestraße 281 Feuer ausgebrochen. Auf dem Flachdach des zweigeschossigen Gebäudes, in dem eine Rossmann-Filiale untergebracht ist, war wohl durch Bauarbeiten ein Brand entstanden. Als die Feuerwehr am Einsatzort war, schlugen Flammen aus dem Flachdach. Ein Arbeiter musste vom Dach gerettet werden. Er kam mit Verbrennungen in ein Krankenhaus. Um an die Brandstellen zu gelangen, musste das Dach mit Kettensägen geöffnet werden. Das Feuer konnte erst nach über einer Stunde unter Kontrolle gebracht werden. Während der gut dreistündigen Löscharbeiten waren rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Die große Anzahl war nötig, weil die Kollegen bei der enormen Hitze immer wieder Ruhepausen brauchten.

Auch interessant

Meistgelesen

64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.