Krailling: Angeklagter laut Gutachten voll schuldfähig

München - Thomas S. (51), der seine Nichten Sharon (†11) und Chiara (†8) auf bestialische Weise getötet haben soll, ist laut Gutachter voll schuldfähig.

„Es gibt keinerlei Hinweise, dass eine schwere seelische Krankheit oder eine schwere Persönlichkeitsstörung vorliegt“, sagte Gutachter Professor Henning Saß am Dienstag im Kraillinger Doppelmord-Prozess.

Der Angeklagte verfüge über eine gute Intelligenz, mache aber wenig daraus. „Mit seiner Arbeit als Briefzusteller war er deutlich unterfordert, aber er war schnell mit der Arbeit fertig“, so Saß. Er suche stets nach einem bequemen Weg, es gebe einen „Mangel an solider Lebensplanung“. Der Bau des Hauses in Peißenberg stand von Anfang an finanziell auf unsolider Basis. Professor Saß schilderte den Angeklagten als egozentrisch und oberflächlich, er habe eine Neigung zu finanziell riskantem Verhalten. Dennoch: „Er ist psychisch ein gesunder Mann.“

Auch habe S. zum Tatzeitpunkt „nicht an einer affektbedingten, tiefgreifenden Bewusstseinsstörung gelitten“. Das Gutachten basiert auf einem Gespräch mit dem Angeklagten und auf dessen Verhalten in der Verhandlung.

Zum Tattag befragt, hatte der Angeklagte dem Gutachter eine erstaunliche Geschichte erzählt: Er sei am Abend des 23. März 2011 mit seiner Frau normal ins Bett gegangen. Weil er nicht schlafen konnte, sei er schon um 4.30 Uhr aufgestanden und zur Arbeit gegangen.

Weitere Artikel zum Prozess finden Sie hier!

Wie kamen dann aber die Blutspuren des Angeklagten an den Tatort? Thomas S. behauptete, bei einem Besuch in der Tatwohnung 14 Tage zuvor habe er Nasenbluten gehabt. Der wahre Mörder müsse wohl seine blutigen Tempo-Taschentücher zum Legen der DNA-Spuren genutzt haben.

Der Prozess geht am 26. März weiter. Das Gericht muss sich noch mit Anträgen der Verteidigung befassen. Am 27. März soll plädiert werden.

Eberhard Unfried

Bilder: Mordprozess von Krailling

Bereits am frühen Dienstagmorgen beziehen die Medien-Teams Stellung vor dem Landgericht München II. © dpa
Drinnen schirmen Sichtblenden... © dpa
... den Sitzungssaal A 101 vor neugierigen Blicken ab. © dpa
Schon vor Prozessbeginn stehen die Besucher Schlange... © dpa
um in den Gerichtssall zu kommen. © dpa
Zuvor müssen sie allerdings an der strengen Sicherheitskontrolle vorbei. © Unfried
Vorsitzender Richter im Prozess gegen Thomas S. ... © dapd
... ist Ralph Alt. © Unfried
Die Staatsanwaltschaft vertritt Florian Gliwitzky. © dapd
Die Verteidigung von Thomas S. ... © dpa
... hat Anwalt Adam Ahmed übernommen. © dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

“Habe geweint“: FCB-Nationalspieler über Besuch in KZ-Gedenkstätte Dachau - und mit deutlichem Aufruf
“Habe geweint“: FCB-Nationalspieler über Besuch in KZ-Gedenkstätte Dachau - und mit deutlichem Aufruf
Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera
Im Landkreis München: Supermarkt-Kunde sieht Toffifee-Chaos - und zückt Handykamera
Bestellvorgang dauert zu lange: Mann dreht in McDonald's völlig durch - Polizei muss einschreiten
Bestellvorgang dauert zu lange: Mann dreht in McDonald's völlig durch - Polizei muss einschreiten
Kleiner Vogel lebt seit Monaten in Rewe-Markt - Kunden haben jetzt einen schlimmen Verdacht
Kleiner Vogel lebt seit Monaten in Rewe-Markt - Kunden haben jetzt einen schlimmen Verdacht

Kommentare