Krailling: Polizei zieht ab

München - Die Tatort-Arbeit in dem Kraillinger Mordhaus, in dem am 24. März die Schwestern Chiara (8) und Sharon (11) ermordet wurden, ist so gut wie beendet.

Die SoKo Margarete hat zudem 130 Vernehmungen, 94 Speichelproben und 167 Hinweise erfasst bzw. bearbeitet. Der Onkel der Mädchen, Postbote Thomas S. (50), sitzt unter Tatverdacht in U-Haft.

Kindermord in Krailling: Tiefe Trauer am Tatort

Kindermord in Krailling: Tiefe Trauer am Tatort

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare