Krailling: Anklage ohne Geständnis

München - Im Mordfall von Krailling schweigt Thomas S. weiter. Obwohl er wissen müsste, dass es vorbei ist. Und so steht dem Münchner Schwurgericht wohl ein weiterer, spektakulärer Indizienprozess ins Haus.

Im Fall des Kraillinger Doppelmordes an den Schwestern Sharon (11) und Chiara (8) belasten bereits die ersten beiden DNA-Gutachten den in U-Haft sitzenden Onkel (50) der Mädchen schwer. Es geht um Blut- und Speichelspuren, die an den Leichen der Kinder bzw. den Tatwerkzeugen (Messer und Hantelstange) gesichert wurden. Es sind tatrelevante Spuren, die nur der Mörder hinterlassen haben kann.

Bilder: Mordprozess von Krailling

Bilder: Mordprozess von Krailling

Lesen Sie alles zum Mord in Krailling bei unserem Partnerportal Merkur Online

Doch Thomas S. – selbst Vater von vier Kindern – ließ über seinen Anwalt Karl ­Peter Lachniet ausrichten, dass er sich zu den Geschehnissen in der Mordnacht zum 24. März nicht äußern wird. Die Staatsanwaltschaft München II und die SoKo Margarete sind sicher, genug Belastungsmaterial gesammelt zu haben. „Es wird wohl zu einer Anklageerhebung kommen“, erklärte Oberstaatsanwältin Andrea Titz – notfalls auch ohne Geständnis.

Die SoKo wurde mittlerweile von 31 auf 15 Beamte und Angestellte reduziert. Die Spurensicherung hat 825 Spuren gesichert. Weitere 210 tatrelevante Asservate – darunter die Tatwerkzeuge – wurden gesichert.

Es gab 200 Hinweise. Jedoch meldete sich bislang kein Zeuge, der Thomas S. in der Tatnacht in Krailling sah.

Dorita Plange

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  

Kommentare