Kettenglied gerissen

Zwei Tonnen krachen auf Fuß

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Das muss höllisch wehgetan haben: Am Mittwochnachmittag ist einem 27-jährigen Baukranmonteur in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ein Zwei-Tonnen-Gewicht auf den Fuß gekracht.

Er stand auf der Ladefläche seines Lkw und bewegte mit dem Ladekran Teile eines abgebauten Baustellenkrans. Beim Anheben eines tonnenschweren Ausgleichgewichts, das er gerade über sich hinweg auf den Lkw schwenken wollte, riss ein Kettenglied. Er wurde von dem Gewicht am Bein getroffen und brach sich daraufhin den Fuß. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare