Kettenglied gerissen

Zwei Tonnen krachen auf Fuß

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Das muss höllisch wehgetan haben: Am Mittwochnachmittag ist einem 27-jährigen Baukranmonteur in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ein Zwei-Tonnen-Gewicht auf den Fuß gekracht.

Er stand auf der Ladefläche seines Lkw und bewegte mit dem Ladekran Teile eines abgebauten Baustellenkrans. Beim Anheben eines tonnenschweren Ausgleichgewichts, das er gerade über sich hinweg auf den Lkw schwenken wollte, riss ein Kettenglied. Er wurde von dem Gewicht am Bein getroffen und brach sich daraufhin den Fuß. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.