Kettenglied gerissen

Zwei Tonnen krachen auf Fuß

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Das muss höllisch wehgetan haben: Am Mittwochnachmittag ist einem 27-jährigen Baukranmonteur in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ein Zwei-Tonnen-Gewicht auf den Fuß gekracht.

Er stand auf der Ladefläche seines Lkw und bewegte mit dem Ladekran Teile eines abgebauten Baustellenkrans. Beim Anheben eines tonnenschweren Ausgleichgewichts, das er gerade über sich hinweg auf den Lkw schwenken wollte, riss ein Kettenglied. Er wurde von dem Gewicht am Bein getroffen und brach sich daraufhin den Fuß. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann baut Unfall auf A8 und steigt aus: Dann rast Lkw auf ihn zu - mit schlimmen Folgen
Mann baut Unfall auf A8 und steigt aus: Dann rast Lkw auf ihn zu - mit schlimmen Folgen
Vier junge Münchnerinnen über Schliersee in Bergnot: Frau rutscht Hang 40 Meter weit hinab
Vier junge Münchnerinnen über Schliersee in Bergnot: Frau rutscht Hang 40 Meter weit hinab
Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
Schlimmer Unfall am Flughafen München: BMW-Fahrer in Lebensgefahr - Straße für Stunden gesperrt
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört

Kommentare