Große Mengen Rauschgift entdeckt

Kripo verhaftet Erdinger Drogenboss

+
Von allem etwas: Der Dealer handelte mit den unterschiedlichsten Drogen.

Erding - Der Kriminalpolizei Erding und dem Rauschgifteinsatzkommando des Bayerischen Landeskriminalamtes ist ein großer Schlag gegen die örtliche Drogen-Szene gelungen.

Im Rahmen eines Einsatzes gegen die Rauschgiftkriminalität im Raum Erding wurden am 20. August mehrere Wohnungen im Stadtgebiet von Erding zeitgleich durchsucht. Schon seit mehreren Monaten hatte die Kripo Erding einen 28-jährigen Mann im Visier. Er stand im Verdacht, als Dealer im Raum Erding unterwegs zu sein. Hierzu bestellte er verschiedenste Betäubungsmittel aus dem Internet und ließ sich diese per Post nach Hause schicken. Im Rahmen der Ermittlungen konnten unter anderem 2600 Ecstasy-Pillen, 1200 LSD-Trips, 260 Gramm Marihuana, geringe Mengen Kokain, Amphetamin, Psylozibin und eine große Menge Bargeld sichergestellt werden.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilt, wurde der 28-Jährige am 21. August dem Ermittlungsrichter vorgeführt und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Gegen zahlreiche Abnehmer ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare