Kühllaster landet im Maisfeld - Schwierige Bergung

Eitting - Endstation Maisfeld: Aus Unachtsamkeit ist in der Nacht auf Dienstag der Kühllaster eines Kirchheimers bei Eitting im Straßengraben gelandet.

Der Fahrer aus Kirchheim war mit dem Zwölftonner auf dem Weg zum Rewe-Lager in Eitting. Auf der Kreisstraße ED 19 Erding - Eitting war die Fahrt laut Anton Altmann von der Polizei Erding gegen 2.15 Uhr kurz vor der Abzweigung Eichenkofen plötzlich zu Ende. Der 50-Jährige verlor die Kontrolle über den leeren Laster. Dieser fuhr die Böschung hinunter, krachte gegen die asphaltierte Einmündung einer landwirtschaftlichen Zufahrt und landete im Acker. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass die Vorderachse aus der Verankerung gerissen wurde.

Kühllaster landet im Maisfeld

Gegen 4 Uhr rückte eine Bergeunternehmen aus Garching an. Ehe der Lkw wieder auf die Räder gestellt und an einen Schlepper angehängt werden konnte, musste die ED 19 durch die Feuerwehr Eitting und die Polizei für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Lastwagen hat nur noch Schrottwert. Wegen auslaufenden Öls wurde auch die Straßenmeisterei Erding angefordert.

Hans Moritz

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare