1. tz
  2. München
  3. Region

Kuriose Fahndung nahe München: Schaf ausgebüxt - Jeder Einfang-Versuch scheitert

Erstellt:

Von: Franziska Konrad

Kommentare

Die Polizeiinspektion Wolfratshausen sucht nach dem Besitzer dieses Kamerun-Schafes.
Die Polizeiinspektion Wolfratshausen sucht nach dem Besitzer dieses Kamerun-Schafes. © Polizeiinspektion Wolfratshausen

Eine solche Fahndung erlebt die Wolfratshauser Polizei nicht alle Tage: Schon seit Juli ist in der Region ein ausgebüxtes Kamerun-Schaf unterwegs. Nun suchen die Beamten den Besitzer.

Wolfratshausen/Eurasburg/Achmühle - Tierische Fahndung für die Polizei in Wolfratshausen: Die Beamten suchen nach dem Besitzer eines ausgebüxten Schafes. Bisher denkt das Tier allerdings nicht daran, sich wieder einfangen zu lassen.

Bereits seit Juli erreichen die Beamten in Wolfratshausen Anrufe über eine herrenlose vermeintliche Ziege. Diese wurde häufig neben Fahrbahnen gesichtet- und könnte deshalb zur Gefahr für Verkehrsteilnehmer werden, warnt die Polizei.

Fahndung in Region Wolfratshausen: Schafhalter dringend gesucht

„Jeglicher Versuch, das Tier, welches sich nach Angaben eines Schafhalters als Kamerun-Schaf entpuppte, einzufangen, scheiterten bisher“, heißt es im Polizeibericht. Offensichtlicht hat das Tier keine Ohrmarke. Nachfragen bei Schafhaltern der Umgebung verlief ergebnislos.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter.

In den letzten Tagen wurde das Schaf wieder zwischen Eurasburg und Achmühle gesichtet. Allerdings konnte das Tier laut Polizei erneut nicht eingefangen werden.

Schaf auf der Flucht: Polizei sucht Besitzer

Ein möglicher Schafbesitzer wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wolfratshausen unter 08171/42110 zu melden.

Ebenfalls einen tierischen Einsatz gab es vor wenigen Wochen für die Polizei in der Oberpfalz: Dort mussten die Beamten ein Rind mit einem Seil einfangen. Anders als in Wolfratshausen, hatte der Besitzer schon nach dem Tier gesucht.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus der Region rund um Wolfratshausen finden Sie auf Merkur.de/Wolfratshausen.

Auch interessant

Kommentare