Kurioser Einsatz

Mülllaster kippt brennende Ladung vor Feuerwehr

+
Geistesgegenwärtig kippte der Mülllaster die brennende Ladung vor die Feuerwehrstation Gerlinden.

Gernlinden - Erst gab es einen Knall, dann brannte die Ladung seines Mülllasters. Der Fahrer reagierte geistesgegenwärtig - und kippte die brennende Last vor die Feuerwehrstation.

Gegen 8.25 Uhr war heute ein Mülllaster in Gernlinden im Landkreis Fürstenfeldbruck unterwegs. Als der Fahrer seine Müllpresse betätigte, hörte er plötzlich einen lauten Knall. Unmittelbar danach nahm er Brandgeruch wahr. Als er seine Heckklappe öffnete, kam ihm eine Stichflamme entgegen.

Mülllaster kippt brennende Ladung vor Feuerwehr

Mülllaster kippt brennende Ladung vor Feuerwehr

Der Mann reagierte geistesgegenwärtig und fuhr seinen Laster auf den nahegelegenen Innenhof der Feuerwehr Gernlinden. Dort kippte er die brennende Ladung auf den Boden. Der Feuerwehr gelang es schnell, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Laut Polizei Olching entstand kein Sachschaden, zudem wurde niemand verletzt. Den Brand hatte vermutlich eine Spraydose ausgelöst, die sich beim Zerquetschen durch die Müllpresse selbst entzündet hatte.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt

Kommentare