Lagerhalle brennt ab - Zwei Verletzte und 250.000 Euro Schaden

+
Das ist kein Schnee – das ist Löschschaum in der Lagerhalle. 

Oberschleißheim - Zwei Menschen sind leicht verletzt worden beim Brand in einer Halle in der Nähe des Bahnhofs Oberschleißheim.

Aus noch ungekärter Ursache ist am Mittwoch in einer Lagerhalle der Autoaufbereitung in der Mittenheimer Straße ein Feuer ausgebrochen. Der Brand beschädigte die provisorischen Zelt-Lagerhalle und drei hochwertige Autos, meldet die Polizei. Eine Sperrung der Bahngleise war nicht nötig, trotz der starken Rauchentwicklung.

Lagerhalle abgebrannt: Hoher Schaden, 2 Verletzte

Gegen 14.50 Uhr ging bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberschleißheim der Notruf ein. Die Lagerhalle, bestehend aus einer Zeltkonstruktion und mit Blechen verkleidet, war schon zu Hälfte abgebrannt, als die Freiwillige Feuerwehr Oberschleißheim kurz nach dem Alarm eintraf. Das Feuer wurde im Innen- und Außenangriff unter schwerem Atemschutz von den Einsatzkräften aus Oberschleißheim und Badersfeld bekämpft. Zusätzlich kamen noch Wenderohre zum Einsatz.

Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von 250 000 Euro.

Andreas Günthner

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Unfassbar: Mann überfährt Zwölfjährige mit Absicht
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare