Unfall auf der A8 bei Brunnthal

Reifen geplatzt: Lamborghini prallt gegen Leitplanke

+

Brunnthal - Wenn an einem 550-PS-Sportwagen der Reifen platzt, wird’s richtig kritisch. Das erfuhr ein 55-jähriger Lamborghini-Fahrer aus dem Landkreis Miesbach, als er am Sonntag gegen 7 Uhr die Autobahn A 8 Richtung Salzburg fuhr.

Der linke hintere Reifen ging kurz nach dem Autobahnkreuz München-Süd im Gemeindegebiet Brunnthal kaputt, woraufhin das Geschoss gegen die rechte Schutzplanke prallte, auf die Fahrbahn zurückschleuderte, gegen die Mittelleitplanke krachte und wieder zurückschnellte. Auf dem dritten von vier Fahrstreifen beendete er die Fahrt, der 55-Jährige wurde nicht verletzt. Der Schaden beträgt rund 130.000 Euro am Auto.

A8: Lamborghini platzt bei Tempo 200 ein Reifen

Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke
Unfall Lamborghini A8
Mit Tempo 200 auf der A 8 Richtung Salzburg, platzte einem Lamborghini-Fahrer am Sonntagmorgen ein Hinterreifen. Der Luxuswagen wurde dabei völlig demoliert. © Gaulke

Zur Bergung des Gefährts mussten drei von von vier Fahrstreifen für eine Stunde gesperrt werden. Dabei kam es nach Angaben der Polizei zu einem erheblichen Rückstau. (msc)

Auch interessant

Meistgelesen

Rettungsaktion endet tragisch: Zwei Tote in Pullinger Weiher - neue Details zu Opfern
Rettungsaktion endet tragisch: Zwei Tote in Pullinger Weiher - neue Details zu Opfern
Raseralarm! Autorennen mitten in Garmisch-Partenkirchen endet schrecklich
Raseralarm! Autorennen mitten in Garmisch-Partenkirchen endet schrecklich
Flughafen-Chaos: Unter diesem Link bekommen die Passagiere ihre Entschädigung
Flughafen-Chaos: Unter diesem Link bekommen die Passagiere ihre Entschädigung
Diesen Schleichweg nutzen viele - aber er ist brandgefährlich
Diesen Schleichweg nutzen viele - aber er ist brandgefährlich

Kommentare