Focus Money

Ebersberg holt Bronze im deutschlandweiten Regionen-Ranking

+
Nur eine Bildmontage, aber Ebersbergs Landrat Robert Niedergesäß dürfte sich auch in diesem Jahr mit Freude das Ranking der Zeitschrift Focus Money ansehen. Auch wenn es heuer nicht für Platz 1 reichte.  

Praktisch Vollbeschäftigung und eine gesunde Wirtschaft: Im Landkreis Ebersberg lässt sich gut arbeiten und leben. Findet erneut auch das Wirtschaftsmagazin Focus Money. 

Ebersberg - Nach Gold nun Bronze: Im Ranking der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands von Focus Money erreichte der Landkreis Ebersberg Platz 3. Der Vorjahressieger musste in diesem Jahr Böblingen (Baden-Württemberg) und Ingolstadt an sich vorbeiziehen lassen. Auf den ersten fünf Plätzen liegt mit München auf Platz 5 noch eine weitere bayerische Stadt ganz vorne. 

Die Wirtschaftskraft der Regionen und Städte wurde anhand von sieben Faktoren gemessen: BIP-Wachstum, Arbeitslosenquote, Bevölkerungswachstum, Erwerbstätigenentwicklung, Investitionen im verarbeitenden Gewerbe je Beschäftigten, Bruttowertschöpfung je Erwerbstätigen und verfügbares Einkommen je Einwohner.

Die Basis für die Daten kommt von den Statistischen Landesämtern sowie der Bundesagentur für Arbeit. Das Ranking von Focus Money umfasst insgesamt 381 Landkreise und Städte. 

mag

Auch interessant

Meistgelesen

Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Großbrand in Sonderdilching: Was wir wissen
Großbrand in Sonderdilching: Was wir wissen
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.