Gauting: Mädchen (15) verschwunden

Vermisst! Wer hat Lara gesehen?

+
Vermisst: Lara (15) aus Eschen (Liechtenstein). Sie hält sich vermutlich in München auf

München - Es ist der Hilfeschrei verzweifelter Eltern. "Wir suchen und vermissen ­unsere Tochter": So heißt es in einer Vermisstenanzeige in der tz. Gesucht wird die 15 Jahre alte Lara aus Hauting.

Es ist der Hilfeschrei verzweifelter Eltern. „Wir suchen und vermissen ­unsere Tochter“: So heißt es in einer Vermisstenanzeige in der tz. Mit diesen Zeilen sucht eine Familie aus Eschen (Liechtenstein) ihre Lara. Das erst 15 Jahre alte Mädchen ist seit mittlerweile elf Tagen verschwunden. Die Schülerin war am 9. April von einem Einkauf nicht wieder ins Mädchenheim in Gauting zurückgekehrt, wo sie zurzeit wohnt. „Bitte Lara, melde dich. Wir vermissen dich“, fleht ihre Mutter Jacqueline Marxer (45).

Aus diesem Heim in Gauting ist Lara Marxer verschwunden. Hier war sie rund ein halbes Jahr untergebracht

Um ihre Tochter zu finden, haben die Marxers sogar schon einen Privatdetektiv beauftragt – ein teures Unterfangen. „Er ist sich aber sicher, dass Lara sich irgendwo in München aufhält“, sagt Jacqueline. Und: „Der Detektiv hat mit Leuten gesprochen, die Lara an der Isar und am Marienplatz gesehen haben wollen“. Täglich ist der private Ermittler derzeit an Orten unterwegs, an denen sich Jugendliche gern treffen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Lara einfach weg ist. „Sie ist in der Vergangenheit öfters für ein paar Tage verschwunden“, sagt ihre Mutter. Deshalb habe man auch gemeinsam beschlossen, Lara für ein Schuljahr im Gautinger Mädchenheim unterzubringen: „In zwei Monaten sollte sie wieder nach Hause kommen.“

Das Mädchenheim in Gauting hat bereits kurz nach Laras Verschwinden eine Vermisstenanzeige bei der Polizei erstattet. „Wir setzen alles daran, das Mädchen zu finden“, sagt Thomas Ritzer, Leiter der Polizeiinspektion Gauting. „Sie ist zur Fahndung ausgeschrieben, alle Polizeidienststellen sind informiert.

Aber noch gibt es keine konkrete Spur – und die Eltern sind verzweifelt. Sie schreiben in der Anzeige: „Da wir uns große Sorgen machen, bitten wir dringendst um Ihre Mithilfe. Melden Sie es der Polizei, falls sie unsere Tochter sehen.“ Hinweise bitte per Telefon unter 089/29 100, unter 00423/777 34 27 oder 0800/21 20 007.

Jacob Mell

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion