Mit Lastwagen rückwärts auf der Autobahn

Vaterstetten - Am zweiten Weihnachtsfeiertag verpasste ein 58-jähriger Kroate auf der A99 die Ausfahrt Richtung München und entschloss sich daraufhin, etwa 50 Meter bis zum Abzweig rückwärts auf der Autobahn zu fahren.

Ein nachfolgender 66-jähriger aus dem Landkreis Dachau erkannte zwar die Situation, konnte aber nicht verhindern, dass der Rückwärtsfahrer ihn am Außenspiegel striff. Gegen den 58-jährigen Kroaten wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Glimpflich verlief dagegen am selben Tag ein Unfall auf der A 99 gegen Mitternacht. Von einem Münchener Lkw, der von einem 46-jährigen Griechen gesteuert wurde, fiel eine etwa ein Quadratmeter große Eisplatte herab, die bei einem nachfolgenden Porsche Carrera 4S glücklicherweise nur im Kühlergrill und nicht in der Windschutzscheibe einschlug.

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare