Weil er seinen Fußball holen wollte

Bub (9) legt sich vor anfahrendes Auto

Dachau - Das hätte böse enden können: Ein Bub (9) will seinen Fußball unter einem Auto hervorholen und merkt nicht, dass der Fahrer im Auto sitzt. Der wiederum sieht den Buben nicht - und fährt los.

Einen enorm tatkräftigen Schutzengel hatte am Montagvormittag ein 9-jähriger Bub, der just in dem Moment seinen Fußball unter einem Auto herausfischen wollte, als der Fahrzeugführer im Begriff war loszufahren.

Gegen 11.20 Uhr spielte der 9-Jährige mit Schulkameraden auf dem Pausenhof der Grundschule an der Anton-Günther-Straße Fußball, als ein Schuss sein Ziel verfehlte und unter einem geparkten Daimler Chrysler landete. Der Bub fragte artig die Pausenaufsicht, ob er den Ball zurück holen dürfte, was ihm auch gestattet wurde, da in dem Kastenwagen keine Insassen zu erkennen waren.

Der Schüler legte sich schließlich auf den Boden und wollte den Ball unter dem Fahrzeug herausfischen. Aber in dem Daimler Chrysler war doch ein Fahrer, was jedoch niemand erkennen konnte, da sich dieser genau in diesem Augenblick nach hinten umgedreht hatte, um seiner Tochter beim Angurten behilflich zu sein.

Da der 49-jährige Dachauer aus diesem Grund natürlich auch nicht bemerken konnte, dass sich der Schüler praktisch vor das Auto gelegt hatte, wollte er anfahren, wobei der Vorderreifen das Bein des Schülers erfasste und der Fahrzeugführer glücklicherweise aufgrund des Widerstandes sofort stoppte. Durch den Umstand, dass der Dachauer seinen Pkw umgehend zum Stillstand brachte, erlitt der Schüler nach erster ärztlicher Begutachtung „nur“ eine starke Quetschung am Kniegelenk.

Die Mutter des Buben wurde sofort verständigt und begleitete ihren Sohn im Rettungswagen in das Klinikum Dritter Orden nach München. Da die polizeiliche Unfallaufnahme aufmerksam von etwa 60 Kindern des nahen Kindergarten begutachtet wurde, nahmen die eingesetzten Polizeibeamten die Gelegenheit gleich wahr und klärten die Kinder über die Gefahren im Straßenverkehr, insbesondere im Zusammenhang mit Bällen unter Fahrzeugen auf.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion