Es starb bei dem Autounfall nahe Eurasburg

Fassungslos: Schüler trauern um ihren toten Chemielehrer

+
Ein Ort, an dem sich die Schüler von ihrem Lehrer verabschieden können, wurde in der Pausenhalle des Penzberger Gymnasiums geschaffen. Hans O. war sehr beliebt bei den Kindern und Jugendlichen.

Eurasburg/Penzberg - Bei dem schweren Unfall nahe Eurasburg ist am Dienstag der 35-jährige Chemielehrer Hans O. tödlich verunglückt. Seine Schüler am Penzberger Gymnasium sind fassungslos.

Die letzte Sitzung im Stadtrat von Penzberg ist geprägt von Vorfreude auf Heiligabend. Doch kurz nach 18 Uhr bittet die parteifreie Bürgermeisterin Elke Zehetner zu einer Schweigeminute. Für einen Moment der Stille zum Gedenken an einen beliebten Lehrer, der, so hatte sie erst erfahren, an diesem Tag in einen tödlichen Unfall verwickelt worden war.

Bei dem Getöteten handelt es sich um den Biologie- und Chemielehrer Hans O. (35). Sein Ford Focus war am Dienstagnachmittag auf der Staatstraße 2370 zwischen Beuerberg und Eurasburg im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen von der Straße abgekommen. Der Kombi prallte gegen das Geländer einer Brücke, er überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Hans O. überlebte den Unfall nicht

Vermutlich war er von der Schule auf dem Weg nach Hause in Achmühle gewesen, wo seine Ehefrau und die zwei Kinder (2 und 5) auf ihn warteten. Am Dienstag verbreitete sich die furchtbare Nachricht in Achmühle, wo die Familie erst ein eigenes Heim gebaut hatte, und in Penzberg.

Schüler, die in Hans O. sowohl Freund wie auch Vorbild sahen, hatten Tränen in den Augen. „Bei Schülern als auch Eltern und Lehrern herrscht große Betroffenheit“, sagte Schulleiterin Margit Mintzel. Sie hatte noch am Unfalltag ihre Kollegen und später über eine Durchsage die Schüler informiert.

Der junge Lehrer hatte seit 2008 in Penzberg unterrichtet. Schulleiterin Mintzel zum Penzberger Merkur: „Er hat für seinen Beruf gebrannt und andere begeistert, er war sehr engagiert und äußerst beliebt gewesen, immer freundlich, gelassen, aber auch konzentriert.“ Wegen des Todesfalls wurden am Gymnasium die Schulaufgaben abgesagt. Der Schulfamilie, so die Rektorin, sei es auch ein großes Bedürfnis, bei der Beerdigung Abschied zu nehmen.

Bilder vom Unfall

Tödlicher Unfall bei Eurasburg: Bilder

Der Schulgottesdienst, der vor Weihnachten gefeiert wird, werde im Zeichen des Trauerfalls stehen. In der Aula wurde ein Ort zum Trauern geschaffen. An einer schwarzen Wand hefteten die Schüler Zettel und Blätte mit Begriffen an, die sie mit dem Lehrer verbinden und die alle ausdrücken, wie ein Lehrern sein sollte. Begeisternd, fröhlich, menschennah, steht da. Einer schrieb: unglaublich.

wos/mc

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion