Mysteriöser Leichenfund in Geretsried

+
Eine Leiche entdeckten Passanten vor dem Gebäude der AOK.  

Geretsried - Zwei Passanten haben am Mittwochabend in Geretsried einen erschreckenden Fund gemacht: Sie entdeckten die Leiche eines 40-jährigen Mannes, der offenbar an einem Genickbruch gestorben ist.

Gestern gegen 21.45 Uhr entdeckten Spaziergänger den Leichnam vor dem Gebäude der AOK. Bei dem Toten handelt es sich um einen etwa vierzigjährigen Mann. Die Passanten verständigten sofort die Polizei.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Weilheim übernommen. Der Mann starb offenbar an einem Genickbruch. (san)

Auch interessant

Meistgelesen

Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion