Oberleitung hin: Züge stehen, eine S-Bahn evakuiert

+
Nach einem Oberleitungsschaden zwischen Hechendorf und Herrsching stehen die Züge der S 8.

Weßling/Herrsching - Bus statt Bahn: Wegen eines Oberleitungsschadens ist der S-Bahn-Verkehr zwischen Gilching und Herrsching derzeit lahmgelegt. Eine S-Bahn musste evakuiert werden.

Wie lange der unfreiwillige Stopp der S8 dauern wird, ist unklar. Die Strecke ist in beiden Richtungen gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Die ursprünglich zwischen Weßling und Herrsching verfügte Sperrung wurde inzwischen auf die Strecke Gilching-Herrsching ausgeweitet.

Leitung hin: Züge stehen, eine S-Bahn evakuiert

Nach ersten Angaben der Bundespolizei war am Mittag ein Baum sturmbedingt in die Oberleitung zwischen Hechendorf und Herrsching gestürzt und hatte den Fahrdraht schwer beschädigt. Eine S-Bahn riss die Oberleitung herunter und bliebt auf freier Strecke stehen. Die Feuerwehren Hechendorf und Herrsching holten die rund 15 Fahrgäste aus dem Zug. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei geht davon aus, dass die Sperrung mindestens bis Sonntagabend andauern wird.

Auch interessant

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis

Kommentare