Weiterfahrt unterbunden

Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker

+
Symbolbild

Gleich mit mehreren Vergehen machte ein 29-jähriger Lkw-Fahrer aus Polen auf sich aufmerksam. Bei einer Polizeikontrolle musste die Weiterfahrt dann unterbunden werden.

Freising - Kurz nach der Anschlussstelle Freising Mitte wurde am Montagmorgen gegen 1.20 Uhr - ausgerechnet an seinem Geburtstag - ein 29-jähriger polnischer Lkw-Fahrer von Beamten der Verkehrspolizei Freising angehalten und überprüft. Dabei wurden bei ihm deutliche Anzeichen eines kurz zurück liegenden Drogenkonsums festgestellt. Die bestätigte auch der durchgeführte Drogentest. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. 

Darüber hinaus wurde im Lkw ein Elektroschock-Gerät aufgefunden, das auf Grund des Waffengesetzes verboten war und eine Straftat darstellt. Dieses wurde sichergestellt. Der Fahrer muss jetzt seinem Chef nur noch erklären, warum die Ladung nicht pünktlich ausgeliefert werden kann.

Auch interessant

Meistgelesen

Marathon für die Feuerwehr: Hackschnitzel-Lager der Stadtwerke wird Raub der Flammen
Marathon für die Feuerwehr: Hackschnitzel-Lager der Stadtwerke wird Raub der Flammen
Zugspitzbahn: Bergung wird vorbereitet - Unglück löst politischen Eklat aus
Zugspitzbahn: Bergung wird vorbereitet - Unglück löst politischen Eklat aus
Zeugin rätselt über Satz aus Kindermund: Sexueller Übergriff oder nur ein harmloser Familienstreit?
Zeugin rätselt über Satz aus Kindermund: Sexueller Übergriff oder nur ein harmloser Familienstreit?
Sie ist Stadionsprecherin - und damit eine absolute Rarität
Sie ist Stadionsprecherin - und damit eine absolute Rarität

Kommentare