Unfall beim Ausweichen

Lkw kracht gegen Garage - Fahrer (65) schwer verletzt

+
Der LKW prallte auf der Münchner Straße gegen eine Garage

Ein 65 Jahre alter Fahrer hat am Montag in der Früh in Oberhaching die Kontrolle über seinen Lkw verloren. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Oberhaching - Auslöser für den Unfall war wohl ein Tier auf der Fahrbahn. Der Fahrer gab an, dass er ausweichen wollte, teilt das Unfallkommando mit. Der Mann, der gegen 6.30 Uhr auf der Münchner Straße in Furth in Richtung Taufkirchen unterwegs war, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug mit Tölzer Kennzeichen, geriet zunächst auf die Gegenfahrbahn, dann auf den Fußweg und schließlich auf die angrenzende Grünfläche. Der Lkw krachte gegen eine Laterne, ein Verkehrsschild und prallte schließlich gegen eine Doppelgarage. Der Fahrer wurde laut Polizei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Münchner Straße war zunächst zwischen 6.30 Uhr für etwa eine Stunde gesperrt, es kam zu erheblichen Verkerhsbehinderungen. Gegen 8.30 Uhr musste die Straße erneut gesperrt werden, damit der LKW geborgen werden konnte.  Vor Ort waren die Feuerwehren Oberhaching und Taufkirchen.

Den Sachschaden schätzt das Unfallkommando auf rund 130.000 Euro. 

Lesen Sie auch: AK Neufahrn: 24-jähriger Student schleudert mit Ferrari durch die Luft - 225.000 Euro Schaden

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dramatische Szenen in Vaterstetten - doch es ist nicht, wonach es zunächst aussieht
Dramatische Szenen in Vaterstetten - doch es ist nicht, wonach es zunächst aussieht
Ärger nach Abistreich: Es soll sogar Verletzte gegeben haben
Ärger nach Abistreich: Es soll sogar Verletzte gegeben haben
Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.