Hoher Schaden

Lkw streift diesen Rolls-Royce eines 28-Jährigen - mit fatalen Folgen

Die ganze Seite aufgerisssen: der demolierte Rolls Royce Ghost.
+
Die ganze Seite aufgerisssen: der demolierte Rolls Royce Ghost.

Ein 40-Tonner hat in Schäftlarn einen Rolls-Royce eines 28-Jährigen aus Weilheim touchiert. Mit gravierenden Folgen.

Schäftlar n - Ein 28-jähriger Manager aus Weilheim war am Montag mit seinem fast nagelneuen Rolls-Royce Ghost in Schäftlarn Richtung München unterwegs. Auf der Münchner Straße wich plötzlich ein entgegenkommender Sattelzug von seiner Spur ab und geriet auf die Gegenfahrbahn, meldet die Polizei. Der Manager im Rolls sah das 40 Tonnen schwere Unheil kommen, hatte aber keine Chance mehr zum Ausweichen. Der Lkw „streifte“ den Nobelschlitten nur, meldet die Polizei. Aber das reichte, um die ganze Fahrerseite aufzureißen und einzudrücken.

100.000 Euro beträgt der Schaden am Rolls-Royce laut Polizei; der am Sattelzug 500 Euro. Der Manager blieb unverletzt. Selbstverständlich auch der 53-jährige Trucker aus Tschechien. Wie der junge Manager das Malheur mit seiner Luxuskarosse aufgenommen hat, dazu kann die Polizei nichts sagen.   

Cadillac platzt der Motor bei Tempo 250 - und brennt lichterloh

Ebenfalls ein schwerer Unfall mit einer Luxus-Karosse hat sich am Sonntag ereignet. Der Motor eines Cadillacs ist bei Tempo 250 auf der A95 geplatzt - und kurz darauf ging der Wagen in Flammen auf.

Auch interessant

Meistgelesen

Wintereinbruch in Bayern und Tirol: Minus 9 Grad und ein halber Meter Neuschnee
Wintereinbruch in Bayern und Tirol: Minus 9 Grad und ein halber Meter Neuschnee
Nach tragischem Tod von „Asphalt Cowboy“ Andreas Schubert: Kult-Trucker noch einmal im TV zu sehen
Nach tragischem Tod von „Asphalt Cowboy“ Andreas Schubert: Kult-Trucker noch einmal im TV zu sehen
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Flughafen München: „Wie das gehen soll?“ - Passagier verwundert über Schild - Airport reagiert
Flughafen München: „Wie das gehen soll?“ - Passagier verwundert über Schild - Airport reagiert

Kommentare