Unallflucht bei Ebersberg

Lkw „schubst“ Opel von der Straße

+
Der Fahrer dieses Opel verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, weil ihm ein Lkw auf seiner Fahrspur entgegenkam und er diesem ausweichen musste.

Ein Lkw-Fahrer kam ihm auf seiner Fahrbahn entgegen. Daher musste ein 55-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis aufs Bankett ausweichen. Er landete schließlich auf einer Böschung. Der Brummi-Lenker beging Unfallflucht.

Ebersberg -  Der 55-jährige Mann war am Dienstag  gegen 15 Uhr  mit seinem Opel  auf der  B 304 von Ebersberg in Richtung Kirchseeon unterwegs. Ca. 500 Meter nach der Abzweigung Höhe Seeschneid kam ein ihm entgegenkommender Lkw auf die Gegenfahrbahn, so dass der Opelfahrer nach rechts auf das Bankett ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, berichtet die Polizei.

Hier verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach ca. 100 Metern an der Böschung zu Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Pkw entstand jedoch ein nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von  8.000 Euro. Der Lkw-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Über den Lkw ist lediglich bekannt, dass es sich um einen „7,5-Tonner“ mit hellem Führerhaus handelt. Ob ein Flurschaden entstanden ist, wird abgeklärt.

Hinweise zum Unfallverursacher erhofft sich  die Polizei Ebersberg unter Tel. 08092/8268-0.

Auch interessant

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Tödlicher Unfall am Bahnhof in Türkenfeld - Behinderungen im S-Bahnverkehr
Tödlicher Unfall am Bahnhof in Türkenfeld - Behinderungen im S-Bahnverkehr
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.