Losgerissen: Vier Huskys greifen Mutter und Sohn an

Poing - Schreckensbegegnung auf dem Heimweg: Eine Poingerin und ihr Sohn (6) sind am Montagnachmittag von vier Huskys angegriffen worden. Jetzt sucht die Polizei die Halterin.

Schock auf dem Heimweg: Eine 45-jährige Frau ist mit ihrem sechsjährigen Sohn am Montag gegen 15.45 Uhr von vier Schlittenhunden verfolgt worden. Ort des Geschehens war die Gruber Straße/Ecke Kirchheimer Straße, nahe des Hotels Poinger Hof. Mutter und Kind konnten sich noch rechtzeitig ins Hotel retten.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war die Frau mit ihrem Sohn auf dem Nachhauseweg vom Kinderhort an der Seerosenstraße. Mit dabei ein Labrador, den die Poingerin an der Leine geführt hatte. An der Kirchheimer Allee kam ihnen eine etwa 30-jährige, dunkelhaarige, schlanke Frau entgegen, die einen Kinderwagen schob und vier große Hunde an der Leine führte. Dabei soll es sich um grau-weiße Schlitten- oder Wolfshunde gehandelt haben. Das Stockmaß sei mindestens 60 bis 80 Zentimeter hoch gewesen, teilte die 45-jährige Frau später der Polizei mit. Als die Huskys den Labrador entdeckten, rissen sie sich los und stürmten auf ihn zu. „Fast hätte der deutlich kleinere Hund aus lauter Panik Mutter und Sohn auf die Straße gerissen, als die Meute auf ihn zustürmte“, heißt es im Polizeibericht. Die Schlittenhunde bissen dem Labrador in den Hinterlauf.

Während des Angriffs bekam die Frau Panik, da sich die Huskys auf Augenhöhe mit ihrem Sohn befanden. Schnell ergriff sie mit ihm die Flucht, die Hunde verfolgten sie bis zum Hotel. Erst dann ließen sie ab und verschwanden samt Frauchen.

Nun sucht die Polizei (unter Telefon 0 81 21/99 17-0) nach Hinweisen zur Halterin der Huskys. Eine Hundehalterin aus Poing-Nord, die anonym bleiben will, berichtete gestern unserer Zeitung, dass die Huskys „sich immer aufführen, wenn sie einen anderen Hund sehen“. Oft würden sie auch frei im Bergfeldpark laufen, habe sie beobachtet.

Armin Rösl

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare