Furchtbares Unglück

Von S3 überrollt: Mann (18) liegt tot am Gleis

+
Strecke der S3, hier der Bahnhof in Gröbenzell. Der 18-Jährige wurde zwischen Olching und Gröbenzell gefunden.

Olching -  Ein Maisacher (18) ist in der Nacht auf Samstag von einer S-Bahn erfasst und dabei getötet worden. Die Polizei geht von einem tragischen Unglück aus.

Die Leiche des jungen Mannes wurde am Samstag um kurz vor 18 Uhr zwischen Olching und Gröbenzell neben den Gleisen der S3 liegend von einer Spaziergängerin gefunden. Ihr Hund hatte laut angeschlagen.

Wie die Polizei jetzt berichtet, hat der Lokführer einer S3 in der Nacht um 22 Uhr einen Zusammenstoß gemeldet. Warum der Leichnam des Maisachers erst Stunden später gefunden wurde, ist im Moment unklar.

Einen Suizid schließt die Polizei aus. Es gebe keinerlei Hinweise darauf. Möglicherweise war der 18-Jährige auf dem Nachhauseweg, wollte über die S-Bahngleise abkürzen und hörte den herannahenden Zug nicht.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls dringend darum, sich zu melden. Telefon (08141) 6120.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion