Für weiteren Brand verantwortlich?

Siebenjähriger zündet Papiercontainer an - er wollte auf dem Radl fliehen

Nachdem bereits am Mittwoch zwei Altpapiercontainer in der Nähe des Rathauses Maisach angezündet worden waren, kam es am Donnerstagnachmittag erneut zu einem Brand.

Maisach - Diesmal gelang es jedoch einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Olching vor Ort noch einen Tatverdächtigen, in diesem Falle einen erst siebenjährigen Buben, anzutreffen. Dieser wiederum war gerade im Begriff, sich mit seinem Fahrrad von der Tatörtlichkeit zu entfernen, konnte aber gerade noch angehalten werden. Eine Tatbeteiligung wurde von ihm zu diesem Zeitpunkt vehement abgestritten.

Erst nach weiterem Insistieren von polizeilicher Seite und einer Verständigung des erziehungsberechtigten Vaters gestand der Bub dann schlussendlich ein, sowohl den Brand am 10. Mai , als auch die beiden Brände am 9. Mai gelegt zu haben, wie die Polizei berichtet. Über die Beweggründe hierfür liegen momentan noch keine Erkenntnisse vor. Inwieweit der Bub auch für den Brand eines Fahrradunterstandes an der genannten Örtlichkeit vor rund einer Woche verantwortlich ist, bedarf noch der Abklärung.

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Baum aus der Isar endlich geborgen: Landratsamt hebt Fahrverbot auf
Baum aus der Isar endlich geborgen: Landratsamt hebt Fahrverbot auf
Audi R8 schleudert in Leitplanke - und hinterlässt Trümmerfeld auf A95 
Audi R8 schleudert in Leitplanke - und hinterlässt Trümmerfeld auf A95 
Bahnhofsklos lassen Kundin vom Glauben abfallen: „Ich bin wirklich nicht kleinlich, aber ...“
Bahnhofsklos lassen Kundin vom Glauben abfallen: „Ich bin wirklich nicht kleinlich, aber ...“
Terrorverdacht in Flüchtlingsheim: SEK stürmt Unterkunft - Münchnerin erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei 
Terrorverdacht in Flüchtlingsheim: SEK stürmt Unterkunft - Münchnerin erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei 

Kommentare