Dann kam die Polizei

Nach Unfall auf A92: Mann geht zu Fuß heim

+

Oberschleißheim - Nach einem Unfall auf der A92 ist ein 53-Jähriger zu Fuß heimgegangen. Doch lange hatte er dort natürlich keine Ruhe.

Nein, es lag nicht daran, dass er Nerven wie Drahtseile hätte – und er stand auch nicht nur unter Schock … In der Nacht zum Sonntag überschlug sich an der Anschlussstelle Oberschleißheim auf der A 92 der Pkw eines 53-jährigen Kurierfahrers. Dem ging ein Brems- und ­Ausweichmanöver voraus, allerdings war kein anderes Fahrzeug der Grund dafür.

Der Fahrer machte sich nach dem spektakulären ­Überschlag gleich auf zu Fuß nach Hause – er wohnt nur 600 Meter von der Unglücksstelle entfernt. Dort wurde er in der Folge von Polizisten aufgesucht. Der Mann hatte eine deutlich wahrnehmbare Fahne, die Blutmessung ergab 1,1 Promille. Der Kurierfahrer musste deshalb eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Lappen ist jetzt wohl erst mal für längere Zeit futsch.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare