Danach stellt er sich der Polizei

Mann (58) erdrosselt Freundin mit Gürtel

+
In diesem Mehrfamilienhaus geschah die furchtbare Tat.

Moosburg - Gewaltverbrechen in Moosburg: Nach einem Streit hat ein 58-Jähriger am Donnerstagabend in seiner Wohnung eine Frau (55) erwürgt. Er stellte sich am Freitag der Polizei.

Nachdem er den reglosen Körper seiner Freundin in der Dachgeschosswohnung am Rosenhof in der Moosburger Altstadt zurückgelassen hat, setzt sich Alfred R. (Name geändert) in deren Auto, dreht den Zündschlüssel um und steigt aufs Gas. Er fährt, fährt, fährt. Fährt fast die ganze Nacht hindurch. Am Morgen parkt der 58-Jährige den blauen Wagen an der Freisinger Haydstraße, betritt das Polizeigebäude und sagt zu den diensthabenden Beamten in ruhigem Ton: „Ich habe meine Freundin umgebracht.“

Tatsächlich findet die Polizei in dem Mehrfamilienhaus die Leiche einer 55-jährigen Frau. Die Frage für die Ermittler lautet: Mord oder Totschlag? „Das ist ein großer Unterschied“, sagt Hans-Peter-Kammerer vom Polizeipräsidium Oberbayern Nord. In seiner Vernehmung hat Alfred R. die Tat gestanden. Er berichtete von einem Streit, in dessen Verlauf er offenbar durchgedreht ist. Daraufhin erdrosselte er die 55-Jährige in der Küche mit einem Gürtel.

Ein Nachbar erzählte dem Freisinger Tagblatt, dass es bereits auf dem Parkplatz zum Streit zwischen mutmaßlichem Täter und Opfer gekommen sei. „Ich bin um 18.20 Uhr vom Einkaufen zurückgekommen, seine Freundin hat gerade eingeparkt. Als sie es nicht richtig hinbekommen hat, ist er total aggressiv auf sie zugestürmt und hat geschrien: „Kriegst Du das nicht hin?“

Der mutmaßliche Täter war Lackierer, später hauptberuflich als Kraftfahrer tätig und absolviert gerade eine Umschulung. Seit geraumer Zeit lebt er getrennt von seiner Ehefrau. Polizeilich war der 58-Jährige bisher unauffällig. Dem Ermittlungsrichter wird Alfred R. am Samstag vorgeführt. Sollte der Haftbefehl wegen Totschlags erlassen, kommt der Moosburger in Untersuchungshaft.

Manuel Eser

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion