Schwerer landwirtschaftlicher Unfall

Mann gerät in Feldhäcksler: Not-OP

Dorfen - Ein schlimmer landwirtschaftlicher Unfall hat sich am späten Mittwochnachmittag in Geiersberg bei Dorfen ereignet: Ein Mann ist mit seinem Arm in einen Häcksler geraten.

Die Polizei teilt mit, dass ein 46-jähriger Arbeiter schwere Schnitt- und Hautverletzungen erlitt. Der Mann wollte den Schacht seines Feldhäckslers von Erde und Grasresten säubern. Dazu schaltete er die Maschine ab und öffnete den Schacht. Beim Reinigen schwang das Schaufelrad aber nach und verletzte den Arbeiter an der linken Hand.

Die Verletzungen erwiesen sich als so schwer, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Der Verletzte kam ins Klinikum München-Bogenhausen, wo er noch am Abend notoperiert wurde.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis

Kommentare