... doch der ist Kampfsportler

Anwohner schlägt Wild-Biesler mit Knüppel

Neufahrn - Ein 33-Jähriger wollte sich in Neufahrn erleichtern, was einem Anwohner gar nicht  gefiel. Er holte den Holzknüppel raus - und erlebte eine böse Überraschung.

Ein Mann war mit Freunden in Neufahrn unterwegs und hatte sich auf einem Rasen an der Bahnhofstraße „erleichtert“. Das stieß einem Anwohner (23) auf. Es kam zum heftigen Streit.

In dessen Folge holte sich der 23-Jährige einen Holzknüppel und schlug auf seinen Kontrahenten ein. Der war laut Polizei „offensichtlich ein geübter Kampfsportler“ und setzte sich zur Wehr. Der Anwohner kam deshalb schwer verletzt in eine Münchner Klinik. Der 23-Jährige wurde ambulant behandelt.

mol

Auch interessant

Meistgelesen

Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Unfall mit drei Lkw und drei Autos

Kommentare