Er hatte einiges ausgefressen

Mann ruft Abschleppdienst - und bekommt großen Ärger

Ebersberg - Ein Mann aus dem Landkreis Ebersberg rief am Sonntagnacht den Abschleppdienst, da er auf der Flughafentangente stehen geblieben war. Das hätte er aber besser nicht gemacht.

Ein 59-jähriger Ebersberger Landkreisbürger ließ sich am Sonntag gegen 23.30 Uhr wegen einer Panne mit seinem Ford Fiesta auf der Flughafentangente vom Abschleppdienst abschleppen. Da sich im Fahrzeug noch andere Kennzeichen befanden wurde die Polizei verständigt.

Es stellte sich sehr schnell heraus, dass die beiden mitgeführten Kennzeichenpaare und die angebrachten Kennzeichen im vergangenen Jahr im Poinger Bereich gestohlen worden waren. Der Ford war aktuell nicht zugelassen, der Fahrer hatte seit mehreren Jahren schon keinen Führerschein mehr und war zudem alkoholbedingt auch noch absolut fahruntauglich, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der von ihm gefahrene Ford wurde wegen der noch unklaren Eigentumsverhältnisse sichergestellt.

ez

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?

Kommentare