Gilching

Mann schläft Rausch in Bank aus

Gilching - Nicht AUF einer Bank, sondern IN einer Bank hat ein Mann in der Nacht auf Samstag in Gilching seinen Rausch ausgeschlafen.

Ein Banküberfall sieht eigentlich anders aus – aber warum soll dieser kalte Ort des Kapitalismus nicht auch mal Wärme geben? In der Nacht auf Samstag schlief ein 46-jähriger Münchner seinen Rausch in einem Kreditinstitut in der ­Gilchinger Sonnenstraße aus. Die Polizei ­beließ es beim Wecken und einer Roten Karte, sprich: einem Platzverweis. Der Promillewert des Schläfers ist nicht bekannt.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare