Mann schrottet neuen Dienst-Rolls-Royce

München - Seinen nagelneuen Dienst-Rolls-Royce hat am Montag ein Immobilienkaufmann aus Grünwald geschrottet. Das Auto, in das er hineingefahren ist, war auch nicht zu verachten.

Der 59-Jährige krachte am Geiselgasteig frontal in einen geparkten BMW X 5 eines Grünwalders (47). Laut Polizei wurde bei dem Aufprall die Vorderachse des Rolls-Royce herausgerissen. Schaden am Rolls-Royce: rund 200 000 Euro, am BMW rund 25 000 Euro. Der Mann erlitt Prellungen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Lkw steckt unter Brücke fest: Fahrer will nichts bemerkt haben
Lkw steckt unter Brücke fest: Fahrer will nichts bemerkt haben
Schock für Fahrer: Mann läuft auf den S-Bahn-Gleisen - kurze Zeit später ist er tot
Schock für Fahrer: Mann läuft auf den S-Bahn-Gleisen - kurze Zeit später ist er tot
Chaos-Fahrer schockt Verkehrsteilnehmer und Polizei auf A8 - dann macht er Hitler-Gruß
Chaos-Fahrer schockt Verkehrsteilnehmer und Polizei auf A8 - dann macht er Hitler-Gruß
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz

Kommentare