Kurz vor dem Gipfel

Wolfratshauser (28) stürzt in Tirol in den Tod

+

Wolfratshausen - Dramatisches Unglück in den Bergen: Ein 28-jähriger Mann aus Wolfratshausen ist in den Tiroler Bergen mehr als 100 Meter tief in den Tod gestürzt.

Nach Angaben der Polizei war der Ingenieur am Sonnntag mit einem Freund, ebenfalls aus Wolfratshausen, auf einer Wanderung zur Kaltwasserkarspitze. Kurz vor dem Gipfel stolperte der ungesicherte 28-Jährige und stürzte rund 100 Meter in eine Rinne hinein. Ein Hubschrauber barg seine Leiche.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion