Marder verursacht Kurzschluss: 12.000 Eon-Kunden im Landkreis Dachau ohne Strom

Dachau - Im halben Landkreis Dachau gingen am Donnerstagabend die Lichter aus. Ausgelöst wurde der Stromausfall offenbar von einem Marder.

Das Tier kletterte zwischen den Transformatoren im Umspannwerk Dachau umher. Um 22.18 Uhr löste es einen Kurzschluss aus. Etwa 12.000 Eon-Kunden waren acht Minuten lang ohne Strom. Betroffen waren vor allem Ortsteile in den Gemeinden Karlsfeld, Indersdorf, Hebertshausen, Vierkirchen, Röhrmoos, Schwabhausen, Bergkirchen und Haimhausen. (mm)

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes

Kommentare