Markt Indersdorf

Auto rammt Baum: Fahrer schwer verletzt

1 von 7
Schwerer Unfall bei Markt Indersdorf: Ein Auto hat am Freitagabend einen Baum gerammt. Der schwer verletzte Fahrer wurde aus dem Wrack geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
2 von 7
Schwerer Unfall bei Markt Indersdorf: Ein Auto hat am Freitagabend einen Baum gerammt. Der schwer verletzte Fahrer wurde aus dem Wrack geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
3 von 7
Schwerer Unfall bei Markt Indersdorf: Ein Auto hat am Freitagabend einen Baum gerammt. Der schwer verletzte Fahrer wurde aus dem Wrack geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
4 von 7
Schwerer Unfall bei Markt Indersdorf: Ein Auto hat am Freitagabend einen Baum gerammt. Der schwer verletzte Fahrer wurde aus dem Wrack geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
5 von 7
Schwerer Unfall bei Markt Indersdorf: Ein Auto hat am Freitagabend einen Baum gerammt. Der schwer verletzte Fahrer wurde aus dem Wrack geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
6 von 7
Schwerer Unfall bei Markt Indersdorf: Ein Auto hat am Freitagabend einen Baum gerammt. Der schwer verletzte Fahrer wurde aus dem Wrack geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
7 von 7
Schwerer Unfall bei Markt Indersdorf: Ein Auto hat am Freitagabend einen Baum gerammt. Der schwer verletzte Fahrer wurde aus dem Wrack geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Markt Indersodrf - Schwerer Unfall bei Markt Indersdorf: Ein Auto hat am Freitagabend einen Baum gerammt.

Der schwer verletzte Fahrer wurde aus dem Wrack geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Bombenalarm im Tutzinger Gymnasium: Bilder 
Bombenalarm im Tutzinger Gymnasium: Bilder 
17 Jungstiere ausgebüchst – Jagd wie im Wilden Westen
17 Jungstiere ausgebüchst – Jagd wie im Wilden Westen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion