Maskierter Räuber schlägt schon wieder zu

Fürstenfeldbruck - Ein maskierter Räuber treibt zur Zeit in Fürstenfeldbruck sein Unwesen: Der Täter hat am Montagabend laut Kripo innerhalb kurzer Zeit zwei Männer mit einem Messer überfallen.

Lesen Sie dazu auch:

Maskierter bedroht Spaziergänger

Kurz nachdem der maskierte Räuber einen 37-Jährigen bei einem Spaziergang überrascht und mit einem Messer bedroht hat (wir berichteten), muss er laut Ermittlungen der Kriminalpolizei erneut zugeschlagen haben. Ein 43 Jahre alter Fürstenfeldbrucker hatte am Montag kurz vor 22 Uhr gerade sein Auto in seiner Garage geparkt und wollte gerade ins Haus gehen, als sich ihm plötzlich ein maskierter Mann in den Weg stellte. Dieser bedrohte ihn mit dem Messer und forderte den Geldbeutel des 43-Jährigen. Als das Opfer ihm 250 Euro Bargeld ausgehändigt hatte, flüchtete der unbekannte Täter zu Fuß.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare