Acht Autos krachen ineinander

Massenkarambolage auf der A9

Neufahrn bei Freising - Ein Unfall mit acht Fahrzeugen hat am Montagmorgen auf der Autobahn 9 zwischen Nürnberg und München zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt.

Eine Massenkarambolage hat am Montagmorgen auf der Autobahn 9 zwischen Nürnberg und München in Höhe der Raststätte Fürholzen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Es staute sich auf über 20 Kilometern. Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt. Der Verkehr hat sich weitgehend normalisiert.

Ein bislang noch unbekannter Pkw-Fahrer ist vom mittleren Fahrstreifen auf den linken gewechselt. Dabei hat er einen anderen Pkw geschnitten. Der Fahrer musste ausweichen und krachte in die Mittelleitplanke. Weitere Fahrzeuge konnten nicht mehr bremsen und fuhren aufeinander.

Drei Menschen wurden leicht verletzt. Insgesamt waren neun Pkw an dem Unfall beteiligt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 60 000 Euro, wie die VPI Freising mitteilte. Neben der VPI Freising war die Feuerwehr Allershausen (nicht wie zuvor von der Polizei mitgeteilt die Wehren aus Neufahrn und Eching) vor Ort.

tp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt

Kommentare